Grauer Star? - eine kleine Operation kann helfen!

Wir führen die Operation des Grauen Stares als ambulante Operation in der OP-Ambulanz Kurt-Schumacher-Straße durch. Das moderne OP-Zentrum liegt direkt in der Innenstadt von Hannover - nah am Hauptbahnhof!

Durch einen winzigen Einschnitt am Hornhautrand wird die trübe gewordene Linse schonend verflüssigt und abgesaugt; danach wird eine moderne faltbare Kunststofflinse an den ursprünglichen Platz der Augenlinse eingesetzt.

Diese Operation kann in örtlicher Betäubung oder Vollnarkose erfolgen.

Wir bestimmen das noch bestenfalls mögliche Sehvermögen und beraten Sie, ob bereits der Zeitpunkt zur OP gekommen ist.

 

Entscheiden Sie sich zur Operation, folgt als nächstes ein weiterer Termin für umfangreiche Voruntersuchungen und die Besprechung; dann kann - in der Regel sofern gewünscht innerhalb 4 Wochen - die Operation folgen.

Wie Grauer Star das Sehen verändern kann, zeigt ein Film der Woche des Sehens 2012:

Stand: Mai 2018